Sie befinden sich hier: Startseite  » Finanzierung

Schulgeld und Förderung

Schulgebühren

Altenpflege

Die Schule ist schulgeldfrei. Für Lernmaterialien, Kopien und Exkursionen fallen pro Monat EUR 20,00 an, die in der Regel von den Ausbildungseinrichtungen übernommen werden. Hinzu kommt eine Prüfungsgebühr am Ende Ihrer Ausbildung (EUR 150,00).     

Altenpflegehilfe

Die Schule ist schulgeldfrei. Die Gebühren für Lernmaterialien, Kopien und Exkursionen betragen einmalig EUR 60,00 und die Prüfungsgebühr beträgt EUR 150,00 am Ende der Ausbildung.

Ausbildungsvergütung

Altenpflege

Als Schülerin oder Schüler unserer Berufsfachschule erhalten Sie eine Ausbildungsvergütung. Deren Höhe ist unterschiedlich und richtet sich nach den Tarifen des Trägers der praktischen Ausbildung (ambulante oder stationäre Pflegeeinrichtung). Im Durschnitt liegt Sie zur Zeit bei 950,- EUR bis 1.041,-EUR im ersten Ausbildungsjahr.

Altenpflegehilfe 

Teilweise gewähren die Pflegeeinrichtungen eine Ausbildungsvergütung oder eine Aufwandsentschädigung.   

Förderung

Ihre Ausbildung kann durch die Arbeitsagenturen über einen Bildungsgutschein oder WeGebAU (Weiterbildung für gering qualifizierte Beschäftigte) gefördert werden. Unsere Bildungsangebote sind nach AZAV zertifiziert. Weiterhin besteht die Möglichkeit auf Leistung nach dem Ausbildungsförderungsgesetz (BAföG) in der Ausbildung zum/r Pflegefachhelfer/in.

Bitte erkundigen Sie sich im für Sie zuständigen  Landratsamt oder der Stadt  unter welchen Bedingungen Sie Schulwegkostenfreiheit bzw. -förderung erhalten können oder wenden Sie sich an uns - wir informieren und unterstützen Sie gerne.

Informationen

aus dem Kultusministerium und zu wichtigen Förderungen

Informationen aus dem Kultusministerium und einen Überblick an Förderungsmöglichkeiten für Ihre schulische Ausbildung finden Sie auf unserer Seite Infos.